ART - Manuela Eibensteiner
ART - Manuela  Eibensteiner

#frauenpower & projekte &       workshops

#frauenpower - eine nonprofit Frauenvernetzungsplattform zur Unterstützung der Frauenanliegen !

 

Ein besonderes Herzensthema ist die Vernetzung und Unterstützung von Frauen.

Daher gibt es immer, besonders  im März die Möglichkeit sich als Frau mit einem bestimmten Thema/workshop einzubringen.

Die Galerie und meine Kontakte stelle ich dafür kostenlos zur Verfügung, auch die Medienvertreter unterstützen dies mit einer medialen Ankündigung.

 

So soll ein Info- Netzwerk  für die Frauen aufgebaut werden.

Seit 2013 sind hier über 100 workshops abgehalten worden, viele Themen wurden aufgegriffen.

Von dem Art Frau zu sein bis zum Zyklus der Frau

Rechtsberatung, Kosmetik herstellen, Veganes Kochen, Sex im Alter -  Frau sein, Kinderbetreuung, Erziehung durch Vorbild, Bachblütentherapie, Nummerologie, Epilespsie verstehen, Anders sein, Darmreinigung, Pille danach , wie gehe ich mit Selbszweifel um, Marketingtips, Kosmetiktips, Farben- Typgestaltung, Kräutertips, Kräuteröle herstellen, Korbwickeln, Babytips, Rechtsberatung, Scheidung, Testament richtig erstellen, Bürotips -einfache Buchhaltung, Aromatherapie, Kerzenparty, Dessousparty, Geschirrparty, Kochrezepte teilen, workshop Brot verkochen, workshop malen, stricken, Spinnen, Zwirnknöpfe machen........und dazu die Lesungen und workshops zum Malen, stricken, Kochen und Naturprodukte herstellen.

 

Künstlerisch unterstüzt mit einer jährlich wechselnden Frauenpower- Ausstellung verschiedener Künstlerinnen,

durch eine ganz besonderen Eröffnung, mit Lesungen, Musik, Tanz ......Kulinarischem....Einzigartigem

 

Der Reinerlös fliesst immer in ein " Frauenprojekt "

notdürftige Frauen sollen unterstütz, gefördert und getragen werden.

 

Gemeinsame gelebte #frauenpower charity

mit

 " Kunst & Genuss !

 

              E - ME - metaverse 

                     Golden stripes 

 

E-ME

Virtueller Raum, Ort zum Verweilen oder Sein? 

Wir leben in einer perfekten Gesellschaft, bevölkert von perfekten Menschen. Sie zeigen ein strahlendes Lächeln, sie sind schön, sie kennen keine Fehler. Sie sind autark, sie haben sich auf herrliche Weise jeder Schwäche für den gemeinsamen Genuss entledigt. Glück hat die Form eines virtuellen Herzens angenommen: Dies definiert, wer wir sind, wie viel wir wert sind und welche Aufmerksamkeit wir verdienen. Charakteristisch für die Gegenwart ist die überproportionale Zunahme des Individualismus und der Verlust realer menschlicher Kontakte. Wir besitzen ein digitales Unbewusstes, gefangen in einer auffälligen und faszinierenden narzisstischen Maske, die jedoch unsere wahre Identität verrät. Wir machen uns vor, Beziehungen aufzubauen, ein Netz von Filtern in das Leben der Menschen zu weben und in unserem eigenen „sozialen Ego“ gefangen zu bleiben. Die Medien als Verstärker des Egos, wo der Mensch zum ahnungslosen Diener seines eigenen Überbaus wird. Das Axiom des Aristoteles, der den Menschen als soziales Tier sieht, wird durch die Abschottung des Egos zunichte gemacht. Und ein Ego, das durch den Dialog mit sich selbst gesteigert wird, durch die Befriedigung, von einer Gefolgschaft von Geistern bewundert zu werden; aber gleichzeitig ist es ein beleidigtes, niedergeschlagenes Ego, reduziert auf ein flüchtiges Bild, das auf einem Bildschirm aufblitzt. Sind wir wirklich nur das? Wir sind mit jedem verbunden, aber wir haben die Sozialität verloren, uns mit anderen zu vergleichen; Kommunikation ist unser Credo, aber wir vermeiden es, unseren Blicken zu begegnen; Wir fördern Erlebnisse, sind aber auf einen Raum beschränkt und davon überzeugt, dass uns das genügt. Die Grundidee der Ausstellung besteht darin, die durchlässigen Grenzen eines Konzepts zu erkunden, das konstituierender Charakter unseres SEINS in der Welt ist. „Onlife ergo sum“ ist die moderne Annahme einer Existenz, die auf die sich wiederholende Leere eines Binärcodes ausgerichtet ist. Ein Ego, das sich in einem Fluss aus Teilen auflöst, in dem die Menschheit ein zusätzliches Hindernis darstellt. Ein Ego ohne mich. 

        Operngala beim Stanglwirt 

      DANK  der Ausstellung power  aus dem Mühlviertel konnten wir 540 € an    

      unser Spendenprojekt in Afrika übergeben !

und an  Sambhali für die Mädchenschulbildung in Indien

 

      Im Jahr 2020/21/ 22 / 23 hat #frauenpower

insgesamt

2040€ gesammelt,

danke an  alle, die #frauenpower  dabei unterstüzt haben !

 

       In dieser schwierigen Zeit ein grossartiges Ergebnis !

 Frauenpower unterm Sternenhimmel -   finde deine eigene <Kreativität & Kraft

 

bitte workshops anklicken !

 


Ausstellungseröffnung mit ART -catwalk

am  Freitag  30. Juli  um 19.00 Uhr


Kunst & Design wood fashion designed by Emanuel Burger / Manuela Eibensteiner

Ingrid Gailer - Stopper / Doris Breuer / Die ARTwatch / Silvia Lüftenegger

Susanne Hennerbichler / Bettina Zahrer / G & B Hackl  / #frauenpower / the red lady

Margit Staudinger / Brigitte Ortner / Jana Beck / Eva Maria Klobutschar

Karin Theresa Mikota / Beate Vlasak / Romy Ann / Regina Thalmann

Wohnkultur im Turm / Fabiola Ofenböck

 

Moderatorin MMag. Elisabeth Keplinger – Radler

Tombola für  #frauenpower charity projekt  


Ausstellung mit workshops & Lesungen bis 5. September 2021


Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten frei zugänglich zu besichtigen !

Mittwoch bis Sonntag von 10:00 - 17:00 Uhr,

wobei die Pferdeeisenbahn Mittwoch -Freitag  von 14:00-16:00 Uhr  und Sonntags von 13:00-16:00 fährt  

 


Ausstellung mit workshops & Lesungen bis 5. September 2021

 

Samstag 31. Juli /15.00 – 16.00 Uhr

>>> Brigitte Ortner – Kraftvolle Helfer in unruhigen Zeiten

  Samstag 31. Juli /15.00 – 17.00 Uhr

  >>> Prof. Mag. Susanne Hennerbichler – Upcyclingideen aus Fahrradschläuchen

 

Sonntag 01. Aug./14.00 – 17.00 Uhr

>>> Mag. Eva Maria & Magic Moments mit dem Mag. Magier Daniel Schirner

www.maximusdermagier.de

weitere Termine  direkt auf der homepage : www.evamaria-klobutschar.at

Samstag 7. Aug. / 15.00 - 17.00 Uhr

Mag. Eva Maria Klobutschar -  Selbst WERT stärken

Samstag 14. Aug./15.00 – 16.00 Uhr

>>> Brigitte Ortner -  Australische Buschblüten

Samstag 14. Aug./15.00 – 17.00 Uhr

>>> Karin Theresa Mikota –  Workshop Korbwickeln !!!abgesagt!!!

Sonntag 15. Aug./14.00 – 15.00 Uhr

>>> Brigitte Ortner – Numerologie - im Spiegel der Zahlen

Sonntag 15. Aug./15.30 – 16.30 Uhr

>>> Brigitte Ortner - Raus aus dem Hamsterrad

 

Samstag 21. Aug. 15.00 -17.00 Uhr

Mag. Eva Maria Klobutschar - Frau sein in der Schöpfung

Sonntag 22. Aug./14.00 – 15.00 Uhr

>>> Brigitte Ortner – Erkenne dich im Spiegel der Zahlen

Sonntag 22. Aug./15.30 – 16.30 Uhr

>>> Brigitte Ortner – Dein Weg zu mehr Energie

Sonntag 29. Aug./15.00 – 16.00 Uhr

>>> Regina Thalmann – Literatur aus dem Mühlviertel


Finissage mit Glücksverlosung & Lesungen am

Sonntag 5. September ab 15.00 Uhr

 
Romy Ann - MX racing – Forever love

Silvia Lüftenegger -  Fantasievolle Geschichten

Regina Thalmann - Mit anderen Augen

Jana Beck - Glückspille mit Nebenwirkungen / Lachyoga workshop

 

" sichtbar " Kunstprojekt für gewaltfreie Lebenswelten von Frauen

Doris Breuer und Laura Poberer

 


>>>unter allen Ausstellungsbesuchern verlosen wir ein Unikatbild

ein signiertes  Designer woodfashion T – Shirt

signierte Bücher &  kleine Sachpreise

 


#frauenpower charity projekt
ART – Gallery ME / Manuela Eibensteiner /  Waaggasse  27 /  4240  Freistadt

Mobil: +43 650 54 26 076      

    www. ART – ME .at

 

Plakatgestaltung Design Ramona Kitzmüller :-) DANKE

 

>>>>>>>>copyright der Bilder :

@ Erwin Pramhofer

@ Johann Kernecker

@Künstlerinnen und  Pferdeeisenbahn Kerschbaum

 

Hereinspaziert in die ART- Gallery zur Ausstellung   „ Liebe & Rosen“


Die Künstlerin Manuela Eibensteiner betreibt seit 2014 die ART - Gallery ME unter dem Motto " Kunst & Genuss ". Inmitten des historischen Stadtkernes von Freistadt befindet sich das Altstadthaus mit Brauteil in der  Waaggasse 27 ( ehemals NR: 135 ) in der Braustadt Freistadt. Dieses Brauteil - Altstadthaus wurde mehrmals in der Geschichte von Freistadt erwähnt und hat eine einzigartige vielseitige Geschichte und einen restaurierten Brau- brunnen.

Hier finden Sie neben dem Alten Handwerk die liebevoll ausgesuchte Ausstellung zur #frauenpower 2020/21  - Die Welt braucht „ Liebe & Rosen“


Ausstellungsdauer  März – Juni

#frauenpower Sommerausstellung mit verschiedenen Künstlerinnen,

Lesungen und workshops im Juli


Jedes Jahr spenden  wir unsere  Erlöse der  #frauenpower- Ausstellung für ein spezielles Frauenprojekt

    #frauenpower charity

 


Herzlichst Manuela Eibensteiner
ART - Gallery Kunst & Genuss Waggasse 27 - 4240 Freistadt Altstadt-Atelier - Altes Handwerk in alten Gemäuern Obfrau der Krippenfreunde Mühlviertel
>>>>homepage<: www.Altstadt-Atelier.at www. ART - ME.at
T +43 650 54 26 076


Öffnungszeiten :
Täglich von 9 .00 – 12.00 und 15.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch und Samstag Nachmittag geschlossen
Auch Terminvereinbarung möglich !


Beachten Sie bitte die aktuellen CORONA Bestimmungen !!!

 

Ausstellung " power " aus dem Mühlviertel 

Ausstellung mit ART- catwalk 

Lesungen - workshops - Pferdeeisenbahn in Rainbach

Eröffnung am 30. Juli

Finisage am 5. September

Künstlerin Manuela Eibensteiner

Mag. Eva - Maria Klobutschar, Kassaprüferin Sambhali Austria

Mag.  Ernestine Badegruber, Präsidentin Sambhali Austria,

Mag. Hannelore Richtsfeld, Stellvertreterin Sambhali Austria

 

 

Danke an die Privatkäuferin für den Rosenwächter und seinen grösseren Begleiter  konnten  nochmals  1000 € an das Sambhali Austria Projekt überwiesen werden !

 

Am 14. März 2021 wurden die Wächter übergeben !

Druckversion | Sitemap
© Manuela Eibensteiner