Arbeiten für den Frieden

 
Ein besonderer Rundgang am Soldatenfriedhof Jaunitzbachtal in Freistadt
mit Brigadier General Mag. Dieter Muhr MBA
 
 
Foto copyright BMLV Oberst Gerhard Oberreiter
                                                                    Arbeiten für den Frieden -  eine besondere Ehre
Die Geschichte von Eleonora Osipov, die ihren verstorbenen Großvater Ch. Laukart nach 75 Jahren Ungewissheit im Oktober 2020 erstmals an seinem Grab am Soldatenfriedhof Jaunitzbachtal besuchen konnte. „Willkommen zurück in der Familie, Opa! Wir lieben dich und haben dich nie vergessen. Wir werden dich immer besuchen!“ so Fr. Osipov. Die ganze Geschichte dazu in der Zeitschrift des ÖSK anbei.
Das ÖSK sanierte heuer den Soldatenfriedhof Jaunitzbachtal gemeinsam mit vielen regionalen Helfern und kommunaler Unterstützung. Danke für die Instandhaltung der Grabstätte für mehr als 2.000 Tote aus den beiden Weltkriegen. Ein wichtiger Beitrag gegen das Vergessen. Gerade jetzt sind das Miteinander, die Toleranz und die Herzlichkeit im Familien- und Freundeskreis wie auch im Arbeitsleben wichtiger denn je. Passt auf euch auf, bleibt gesund und helfen wir zusammen!
Österr. Schwarzes Kreuz: Bericht zur Sanierung Soldatenfriedhof Freistadt: https://www.osk.at/.../bundeswehr-restauriert-den.../
 
Fotos: OSK, Jennifer Afuzi, privat
 

 

 Die ARTENVIELFALT und der Naturschutz sind auch an diesem besonderen Ort wichtig, durch die grosszügig angelegten Bienenweiden sorgen wir für

ARTENVIELFALT und ARTENSCHUTZ.

Bienen - Schmetterlinge -Libellen - und der Eichelhäher

 

Blumen blühen an diesem Ort des Friedens

 

 

Aktuelles